Kontakt

Telefon: 030-280 32 08-6

info@arbeitgestaltengmbh.de

 

Folgen Sie uns auf Twitter:

https://twitter.com/
buendnispflege

Foto eines Pflegers, der einen Bewohner beim Hinlegen unterstützt.
Foto eines Pflegers, der einen Bewohner beim Hinlegen unterstützt.
 

 

Aktuelles 2020

 

Tagung des Berliner Bündnisses für Pflege 2020

 

»Auf gutem Weg und noch Einiges zu tun«

Die neue Pflegeausbildung in Berlin


7. Oktober 2020, von 13:45 bis 16:00 Uhr

Die Veranstaltung findet online statt.

 

Im April haben die ersten Auszubildenden die neue Ausbildung zur Pflegefachperson begonnen, weitere werden im Oktober folgen. Noch immer stellt die Umsetzung der neuen Ausbildung Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser, ambulante Dienste und Pflegeschulen vor Herausforderungen. Bei der Tagung des Berliner Bündnisss für Pflege stellen unter anderem die von der Senatsverwaltung für Pflege unterstützten Arbeitsgruppen vor, wie die Pflegeausbildung in Berlin weiter ausgestaltet werden kann.

 

 

Hier finden Sie die Einladung und das Programm zur Tagung.

Förderprogramme für die Pflegeausbildung. Weiterbildung und Umschulung zur Pflegefachperson

August 2020

 

 

Der Folder informiert Pflegeeinrichtungen und Pflegeschulen über die Möglichkeiten der Förderung

  • von Vollzeitausbildungen angestellter Pflegehilfkräfte zu Pflegefachpersonen durch das Qualifizierungschancengesetz
  • als Maßnahme "Umschulung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann".

Der Folder und kann bei uns bestellt bzw. hier heruntergeladen werden.

 

Der Folder wurde im Rahmen des Projekts Fachkräftesicherung in der Pflege erstellt.

Die neue Pflegeausbildung gestalten. Handreichung für Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter.

August 2020

 

 

 

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden und wird über die Pflegeschulen verteilt.

 

Die Broschüre wurde durch die Projekte CurAP und NEKSA erstellt.

Stärkung der Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann in der ambulant Pflege

 

Anbieter von ambulanter Pflege und Hauskrankenpflege laden wir herzlich zu einem Gespräch ein, bei dem es um die Ausbildung von Pflegefachfrauen oder Pflegefachmännern in der ambulanten Pflege gehen wird.

 

Dienstag, 1. September 2020,  15.00 – 16.30 Uhr (Videokonferenz)

 

Es wird Gelegenheit für einen Austausch geben, wie die Ausbildung in der ambulanten Pflege in Berlin gestärkt werden kann und wie erste Schritte zur Ausbildung in der ambulanten Pflege aussehen könnten. Außerdem werden die Unterstützungsangebote des Landes durch die Projekte KOPA (Kooperationen in der Pflegeausbildung) und CurAP (Curriculare Arbeit der Pflegeschulen) vorgestellt.

 

Wenn Sie sich anmelden, senden wir Ihnen einen Tag vor dem Gespräch einen Link, mit dem Sie an der Videokonferenz teilnehmen können. Während der Videokonferenz stehen wir gerne bei technischen Problemen mit Rat zur Verfügung. Auch wird es möglich sein, über eine Telefoneinwahl an dem Gespräch teilzunehmen.

 

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und Teilnahme.

 

Bitte melden Sie sich an über:  Info@arbeitgestaltengmbh.de      Betreff:  Ambulante Dienste

Jetzt online: Matching-Plattform KOPA – Kooperationen in der Pflegeausbildung

 

Suchen Sie noch Plätze für die Praxiseinsätze Ihrer Auszubildenden in der generalistischen Pflegeausbildung oder haben Sie freie Plätze in Ihrer Einrichtung anzubieten?
Sind Sie auf der Suche nach Kooperationspartnern in Ihrer Region?

Unter www.kopa-bb.de finden Sie ab sofort Zugang zu Matching-Plattformen für die Suche nach Kooperationspartnern in Berlin und Brandenburg sowie Informationen zur Umsetzung des Pflegeberufegesetzes in Ihren Einrichtungen. „KOPA – Kooperationen in der Pflegeausbildung Berlin und Brandenburg“ unterstützt Träger der praktischen Ausbildung und Pflegeschulen beim Aufbau einer zukunftsfähigen Pflegeausbildung. Neben digitalen Angeboten zur Vernetzung und zum Austausch ist KOPA gleichzeitig eine Beratungsstelle „mit Gesicht“ und möchten an unseren Berliner und Brandenburger Standorten die Möglichkeit für den persönlichen Austausch bieten. 

 

Das kann KOPA für Sie tun: 

  • Kooperationen: Digitale Plattformen zum Finden und Anbieten von Plätzen für die praktischen Einsätze Ihrer Auszubildenden in allen Versorgungsbereichen zur Verfügung stellen.
  • Vernetzung: Sie bei der Etablierung von Kooperationen und Ausbildungsverbünden unterstützen.
  • Koordinierung und Beratung: Sie bei der Umsetzung des Pflegeberufegesetzes vor Ort beraten.
  • Kommunikation: Persönlichen und digitalen Austausch ermöglichen und Wissen für alle an der Ausbildung beteiligten Akteur*innen bündeln.

KOPA ist eine aus Bundesmitteln finanzierte Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Berlin und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz in Brandenburg unter dem Dach der bbw-Gruppe.

Pflegefachfrau oder Pflegefachmann werden
Eine Ausbildung viele Möglichkeiten

Nachdruck Juni 2020

 

 

Der Flyer "Pflegefachfrau oder Pflegefachmann werden - Eine Ausbildung - viele Möglichkeiten" ist wieder verfügbar. Er informiert zukünftige Auszubildende und Interessierte über die neue Ausbildung in der Pflege und kann von Pflegeeinrichtungen genutzt werden, um Auszubildende anzuwerben und zu informieren.

 

Exemplare des Flyers können Sie bei uns bestellen oder den Flyer hier herunterladen.

Veranstaltungen 2019

 

Praxislernen in der Pflege - Anleiten für die Zukunft

Werkstattgespräch am 24. Oktober 2019

 

Mit der neuen Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann bekommt die Praxisanleitung eine noch stärkere Bedeutung. Praxisanleiter*innen hatten die Gelegenheit, sich  untereinander auszutauschen und gemeinsam zahlreiche Anregungen und gute Beispiele der Anleitung von Auszubildenden zusammengetragen.

 

Die Dokumentation können Sie hier herunterladen.

In Berlin Pflegefachfrau oder Pflegefachmann werden. Umsetzung des Pflegeberufegesetzes

Tagung des Berliner Bündnisses für Pflege am 21. November 2019

 

 

Bereits in wenigen Monaten startet die neue Pflegeausbildung in Deutschland. Auf Landesebene, in Arbeitsgruppen und in Einrichtungen wurden wichtigen Vorarbeiten geleistet. Auch wenn durch die Kürze der Zeit noch einige Punkte zu klären sind, so ist doch ein gewaltiger Schritt zur Umsetzung des Pflegeberufegesetzs getan. Auf der Tagung haben die Leiter*innen der Arbeitsgruppen zur Umsetzung der Pflegeberufereform ihre Ergebnisse vorgestellt und sich den Fragen der Teilnehmer*innen gestellt.

 

Die Dokumentation können Sie hier herunterladen.

Informationen zu Veranstaltungen aus den Vorjahren finden Sie hier.

Aufnahme von Tarifverhandlungen über einen Tarifvertrag in der Altenpflege

Im ersten Sondierungsgespräch haben sich ver.di und die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) am 21. August in Berlin auf die Aufnahme von Tarifverhandlungen über einen Tarifvertrag in der Altenpflege geeinigt. Ziel ist es, möglichst noch in diesem Jahr einen Tarifvertrag abzuschließen, der vom Bundesarbeitsminister auf die gesamte Altenpflege in Deutschland erstreckt wird. Die Tarifregelungen müssten dann auch Arbeitgeber einhalten, die bisher sehr niedrige Löhne zahlen und schlechte Bedingungen bieten.

 

Die gemeinsame Pressemitteilung von ver.di und BVAP: https://gesundheit-soziales.verdi.de/mein-arbeitsplatz/altenpflege/++co++bdf2c106-c4b4-11e9-aa24-525400f67940

 

Publikationen

 

Wegweiser Pflegeberufe – Einstieg, Ausbildung, Karriere
Orientierung und Werbung für den Pflegeberuf, November 2018

 

 

Der Wegweiser Pflegeberufe ist eine Überarbeitung und Aktualisierung der Pflegebildungslandkarte (als Onlineversion unter www.pflegebildungslandkarte.de zu finden) und zeigt auf, wie erste Einblicke in das Berufsfeld Pflege gesammelt werden können, wie der Einstieg in den Pflegeberuf gelingen und wie es nach der Fachkraftausbildung (der beruflichen oder der akademischen) weitergehen kann.

 

Im Wegweiser Pflegeberufe wird die neue generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann ab 2020 vorgestellt, die die bisherigen Ausbildungen der Alten-, Kinderkranken und Krankenpflege ersetzt.

Ausbildung in der Pflege  nach dem Pflegebrufereformgesetz

Praxishandbuch, 2. Auflage, Feburar 2019

Das im Rahmen des Projekts Fachkräftesicherung in der Altenpflege erstellte Praxishandbuch bietet eine gut lesbare „Übersetzung“ des Pflegeberufereformgesetzes und der sich vom Gesetz ableitenden Ausbildungs- und Prüfungsverordnung. Es unterstützt Betriebe der Pflege bei Ihren Ausbildungsaktivitäten und erleichtert die Umstellung auf die neuen gesetzlichen Bestimmungen in der Pflegeausbildung.

Das Praxishandbuch Ausbildung in der Pflege - nach dem Pflegeberufereformgesetz können Sie bei uns bestellen oder hier herunterladen.

Hinweis zur 1. Auflage:
Bitte beachten Sie, dass die 1. Auflage des Handbuchs nicht dem aktuellen Stand entspricht.

Pflegefachfrau oder Pflegefachmann werden
Eine Ausbildung viele Möglichkeiten

 

 

Der bei der Tagung vorgestellte Flyer Pflegefachfrau oder Pflegefachmann werden - Eine Ausbildung - viele Möglichkeiten können Sie bei uns bestellen oder hier herunterladen.

 

Die Website zu Ausbildungskampagne finden Sie unter www.pflegeausbildungberlin.de .

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ArbeitGestalten Beratungsgesellschaft mbH, Ahlhoff