Kontakt

Telefon: 030-280 32 08-6

info@arbeitgestaltengmbh.de

 

Folgen Sie uns auf Twitter:

https://twitter.com/
buendnispflege

 

 

Veranstaltungen 2018

 

 

Werkstattgespräch: 20.11.2018
»Ausbildung oder akademischer Abschluss
– wird sich die Aufgabenteilung in der Pflege verändern?«

 

Großen Anklang fand das Werkstattgespräch zum Qualifikationsmix in der Pflege - ein Thema, dass mit der Einführung des primärqualifizierenden Studiengangs Pflegefachfrau/Pflegefachmann ab 2020 und der Wahloption zwischen zwischen beruflicher und hochschulischer Ausbildung stärker in den Fokus rücken wird. Im  Gesetz beschrieben sind auch Aufgabengebiete für beruflich ausgebildete und für akademische Pflegefachfrauen und -männer.

 

 

Nach vier Impulsvorträgen wurde von den Teilnehmer*innen an drei "Werktischen" an Thesen gefeilt, um Handlungsbedarfe und praktische Aspekte der Arbeitsorganisation, der Kompetenzdifferenzierung, der Personalentwicklung aller Beschäftigtengruppen zu benennen.

 

 

Eine Dokumentation der Veranstaltung finden Sie in Kürze hier.

 

 

Beim Werkstattgespräch wurde das neue Faltblatt Wegweiser Pflegeberufe präsentiert, das insbesondere als Unterstützung in die Beratungssituation gedacht ist.

 

Der Wegweiser Pflegeberufe ist eine Überarbeitung und Aktualisierung der Pflegebildungslandkarte (als Onlineversion unter www.pflegebildungslandkarte.de zu finden) und zeigt auf, wie erste Einblicke in das Berufsfeld Pflege gesammelt werden können, wie der Einstieg in den Pflegeberuf gelingen kann und wie es nach der Fachkraftausbildung (der beruflichen oder der akademischen) weitergehen kann.

Im Wegweiser Pflegeberufe wird die neue generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann ab 2020 vorgestellt, die die bisherigen Ausbildungen der Alten-, Kinderkranken und Krankenpflege ersetzt.

 

 

Den Wegweiser Pflegeberufe kann gern in größerer Stückzahl bei uns anfordert werden unter info@arbeitgestaltengmbh.de.

 

 

Tagung des Berliner Bündnisses für Altenpflege

 

»Die Reform der Pflegeberufe – Gute Ausbildung gemeinsam gestalten!«

 

Bei der diesjährigen Tagung des Berliner Bündnisses für Altenpflege stand die neue Pflegeausbildung im Mittelpunkt. Am 18. September nutzen rund 200 Vertreterinnen und Vertreter von Pflegeeinrichtungen und Kliniken, von Pflegeschulen, Verwaltung, Gewerkschaften und Verbänden die Möglichkeit, um sich zu informieren, bei den thematischen Fachforen auszutauschen und erste Kontakte für künftige Kooperationen anzubahnen. Wie in den Vorjahren fand die Tagung in Kooperation mit HealthCapital statt.

 

 

Die Dokumentation der Tagung kann in Kürze hier heruntergeladen werden.

 

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

Das bei der Tagung vorgestellte Praxishandbuch Ausbildung in der Pflege - nach dem Pflegeberufereformgesetz können Sie bei uns bestellen oder hier herunterladen.

 

Der bei der Tagung vorgestellte Flyer Pflegefachfrau oder Pflegefachmann werden - Eine Ausbildung - viele Möglichkeiten können Sie bei uns bestellen oder hier herunterladen.

 

Die Website zu Ausbildungskampagne finden Sie unter www.pflegeausbildungberlin.de .

 

 

 

Informationen zu Veranstaltungen aus den Vorjahren finden Sie hier.

Christine Vogler mit dem Berliner Frauenpreis 2018 ausgezeichnet

Wir gratulieren Christine Vogler, Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerats (DPR) und Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule an der Wannsee-Schule – Schule für Gesundheitsberufe, zu ihrer Auszeichnung mit dem Berliner Frauenpreis 2018.

Mit dem Preis wird Frau Vogler als engagierte und erfolgreiche Vorreiterin für eine anspruchsvolle und attraktive Pflegeausbildung geehrt. Neben ihrem Einsatz für die Ausbildung rückt der Preis auch ihren politischen Einsatz für eine Aufwertung des Pflegeberufs in den Blick der Öffentlichkeit.

 

 

Zur Laudatio von Frau Prof. Margarete Reinhart zur Verleihung Berliner Frauenpreises 2018

 

Publikationen

 

Sensoren, Funk und Apps. Technik als Unterstützung in der Altenpflege

Broschüre, November 2017

 

Die fortschreitende Entwicklung digitaler Technik verändert die Arbeit in der Altenpflege. Digitale Dokumentation, der Einsatz technischer Assistenzsysteme und neue Möglichkeiten der Betreuung erfordern Anpassungen im Bereich der Arbeitsorganisation, der Qualifizierung der Beschäftigten und der Ausbildung.

 

Unter Pflegenden ist das Wissen über die technischem Entwicklungen und neuen Möglichkeiten noch wenig verbreitet. Wie kann Technik die Pflegearbeit unterstützen und Raum für menschliche Zuwendung schaffen?

 

Die Broschüre lädt dazu, sich ein Bild von den Möglichkeiten des Einsatz digitaler Technik in der Altenpflege zu machen. Bei den vorgestellten Beispielen handelt es sich um digitale Geräte und Anwendungen, mit denen Pflegekräfte schon positive Erfahrungen gemacht haben. Diese Pflegekräfte kommen zu Wort und zeigen an konkreten Beispielen, wie intelligente Technik ihre Arbeit erleichtert und die Qualität der Pflege erhöht.

 

 

Hier können Sie die Broschüre herunterladen.

 

 

 

Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen in der Pflege

Leitfaden, Juni 2017

 

Der Leitfaden informiert über das Anerkennungsverfahren zum Erhalt der staatlichen Erlaubnis für Pflegefachkräfte, die ihre Ausbildung im Ausland absolviert haben. Neben einer detaillierten Liste der erforderlichen Unterlagen erhalten Sie hilfreiche Links sowie Informationen über mögliche Anpassungsmaßnahmen. Der Leitfaden richtet sich sowohl an Pflegeeinrichtungen als auch an interessierte Pflegefachkräfte, die noch nicht über eine staatliche Erlaubnis verfügen.

 

Zum Download steht der Leitfaden hier zur Verfügung.

Gerne können Sie den Leitfaden bei uns bestellen unter info@arbeitgestaltengmbh.de.

 

Das Berufsfeld Altenpflege

Infoblatt in sechs Sprachen, Juni 2017

 

Das Infoblatt „Berufsfeld Altenpflege“ richtet sich gezielt an Menschen aus dem Ausland und ist in sechs Sprachen verfügbar. Es klärt Interessierte auf über das Berufsfeld Altenpflege und beantwortet Fragen zur Ausbildung, Bewerbung, Vergütung und Umschulung. Es informiert sowohl über die Ausbildung zur Altenpflegefachkraft als auch über die anderthalbjährige staatlich geprüfte Pflegehilfeausbildung. Das Infoblatt beschreibt außerdem, welche Unterlagen zur Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse notwendig sind.

 

Newsletter

Wir verschicken regelmäßg Newsletter mit Informationen zu Veranstaltungen, Publikationen und Hinweisen zur Beschäftigung in der Altenpflege.

 

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren.

 

Zum Newsletter-Archiv

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ArbeitGestalten Beratungsgesellschaft mbH, Ahlhoff